Hier finden Sie Buch-und Kartentipps zu Radwegen.





Navigation




Werbung




Rumänien




Radwege




Polen




Deutschland




Italien




Zypern




Spanien




Benutzerdefinierte Suche

Buchtipps Radfahren

Hier finden Sie Buch-und Kartentipps zu Radwegen.


Auf Bruch zu einem unendlichen Ende

Auf=Bruch
Klaudia Dietewich Raimund Menges
Mit dem Fahrrad von Lissabon nach Warschau
Books on Demand Norderstedt 2008
Wie auf einer richtigen Radtour muss man beim Lesen dieser Radbeschreibung durchhalten, denn die von den beiden Autoren Klaudia Dietewich und Raimund Menges gewählte Tagebuchform ist gewöhnungsbedürftig, ebenso viele viele Einzelheiten, die am Lesefluss manchmal hindern. Aber aber, wenn man die Anfangsberge ( wie in Portugal) geschafft hat, wird es langsam flüssig ( wie in Spanien). Die Augen gewöhnen sich an die kleine Schrift, wie die Beine an die Kilometer( wie in Frankreich).
Alle Fotos von den Autoren.

An der Atlantikküste in PortugalIn Spanien auf dem JakobswegAm Cebreiro-PassAuf dem Golf du Morbian
Manchen Gegenwind gilt es in vielen Ländern Europas auszuhalten ( wie in England) und Stück für Stück liest man sich durch Halb-Europa. Manche Länder fallen für mich raus ( England, Norwegen weil zu bergig) , andere Länder wie Schweden und Finnland sind in das Interesse einer möglichen Radtor gerückt. In Litauen und Polen, aber auch in Kaliningrad ,war ich auch schon unterwegs gewesen, so dass sogar ein Wiedererkennungseffekt da war.

Da rüber muss man Saint NazaireIm englischen Regen durch YorckAuf dem Weg nach Stockholm
Mit jeder Seite wuchs meine Hochachtung, da ich Gegenwind, Regen und laute Unterkünfte kenne und genauso hasse. Respekt vor der täglichen Leistung eine Unterkunft zu suchen und auch zu finden. So lässt sich Europa kennen lernen.
Ich hoffe, sie werden ihren ursprünglichen Plan , Istanbul zu erfahren, in die Tat umsetzen können.
Viel Glück und viel Spaß beim Lesen

ISBN 9783837080322


An der WeichselGeschafft

Alexander Laesicke Mein Weg nach Jerusalem

Manuela Kinzel Verlag
2007
Alexander Laesicke ist ein Weltenbummler der anderen Art. Er fuhr mit dem rad so einfach mal nach Jerusalem, nein stimmt nicht, er hatte eine Idee, einen Stein aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen nach Yad Vashem per Rad zu befördern, ist schon eine besondere Sache. Aus idealistischen Gründen allein das Ziel gewählt, hat er mit seinen Mitfahrern in zwei Monaten erstaunliches geleistet. Quer durch Europa und Vorderasien erreichte er Jerusalem heil und voller Erfahrungen. Alle, die irgendwann mal eine Radtour zu zweit oder zu dritt vorhaben, sei dieses Buch empfohlen, denn er macht keinerlei Hehl aus Spannungen untereinander. Auf guten Straßen und sonnigen Tagen ohne Berge und mit viel Rückenwind kann jeder fahren, aber so wie die drei auf staubigen Pisten ohne ordentliche Wegführung über Berg und Tal und durch solche Molochstädte wie Istanbul zu fahren, dass kann nicht jeder. Seine 376 Seiten Beschreibung einer Radreise lesen sich kurzweilig , auch amüsant und auf jeden fall hat er viele gute Tipps parat, um eine Fernradfahrt zu überstehen.

An der DonauTouristen-TrödelIn Bratislava

Einige besondere Tipps und Erfahrungen:

"Tankstellen sind die besten Freunde von uns Radreisenden.
Wieder einmal zeigt sich, dass die größte Herausforderung der Reise nicht physischer, sondern psychischer Natur ist.
Wenn Hitze, Berge und Pannen zusammenfinden, kann die Stimmung schnell wieder umkippen.
Das leibliche Wohl hat wie immer erste Priorität.
Es ist herrlich, wie sich mit jedem Tag die Welt ein bisschen ändert.
Ich betrachte die Wolken als ein Geschenk.
Dabei werde ich grundsätzlich aggressiv, wenn ich Hunger habe.
Es ist sogar so, dass Kinder oft dabei helfen, Kontakt zu den Alten aufzubauen.
Keine Menschen, keine Probleme.
Es ist ein ekstatisches Problem, wenn sich wieder ein Berg geschlagen geben muss.
Dabei ist der beste Treibstoff alles Zucker- und Eiweißhaltige. Vor allem Milch, Joghurt und Schokoriegel werden täglich in Unmengen vertilgt."
Zum Autoren

Bulgarische Freunde und HelferBulgarienIn Sofia

Buchmesse 2010

Auf der Buchmesse gefunden und in der Praxis auch ausprobiert und für gut gefunden.

Einsatzort WanderwegHinstorff VerlagEsterbauerOstseeküsten-RadwegGrünes HerzIlmtal-RadwegPro LeipzigZu Leipzigs SchätzenAllein auf der Elbe - Tausend Kilometer im FaltbootTommy Lehmann


Unterrichtsmaterial




Werbung




Tagebücher




Niederlande




England




Irland




Frankreich




Istanbul




Ungarn




Balkan




Ukraine




Sowjetunion




Skandinavien





Copyright © 2007 webprocom Webdesign