Istanbul ist eine der faszinierndsten Städte in Europa.





Navigation




Werbung




Rumänien




Radwege




Polen




Deutschland




Italien




Zypern




Spanien




Iran




Benutzerdefinierte Suche

Istanbul

Istanbul ist eine der faszinierendsten Städte in Europa.


Blaue Moschee

Die Blaue Moschee liegt im Herzen von Istanbul, ist deren Hauptmoschee und bestimmt mit ihren sechs Minaretten die Silhouette der Stadt. Ansonsten ist sie aufgebaut, wie jede andere Moschee, sie hat nur einen entscheidenen Unterschied. Sie ist Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Hier hört man viele Sprachen gleichzeitig. Besonders Fernost ist immer dabei. Nicht immer wissen die jungen Touristinnen etwas mir der Würde des Raumes anzufangen. Das Blau der Moschee kommt von den vielen tausend Kacheln.

Blaue KachelnZu BesuchIn der Blauen MoscheeHauptmoscheeRuheZauber

Istanbul in der Sonne

Istanbul in der Sonne bei frühlingshaften Temperaturen ist ein Spaziergang wert. Alles leuchtet gleich nochmal so in der Sonne. Jeder Kitsch wird ein schönes Souvenir. Selbst die Konstantin-Säule und das Maramara-Meer glänzen fein säuberlich. Katzen reckeln sich im Frühlingsdreck. Die Menschen Istanbuls erhellen ebenfalls ihre Gemüter von der wärmenden Sonne.

Bunte VielfaltBuntes AngebotDolce VitaKonstantin-SäuleAm Marmara-MeerBunt ist Trumpf

Das Hippodrom-altes Zentrum von Konstantinopel

Das Hippodrom ist seiner Geschichtlichkeit trotz riesiger Säulen fast beraubt. Die alte Hauptstadt des Byzantinischen Reiches läßt sich noch erahnen. Sekündlich werden die Touristen von Bücher, Mützen und sonstwas verkaufende Einheimische gejagt. Man braucht schon eine gewisse Abwehrstrategie, um ihrer Herr zu werden. Vom geschichtlichen Ort sind drei Säulen übrig geblieben, diese sind aber wiederum nicht zu übersehen. Abgerundet wird der Platz von einem Geschenk Wilhelm II. ein monumentaler Brunnen.

Ein Geschenk von Kaiser Wilhelm II.Touristen aus aller WeltVerkäufer in IstanbulAltes Zentrum von KonstantinopelFeilschen ist PflichtDie Säulen auf dem Hippodrom

Kleine Hagia Sophia Kleinod aus byzantinischer Zeit

Die kleine Hagia Sophia ist wirklich ein Prunkstück unter den Moscheen. Einst eine christliche Kirche gewesen, erkennt man das auch heute noch am achteckigen Aufbau. Die Moschee wird natürlich geprägt von Lehrstuhl und Kanzel. Die Farben und das Licht der Sonne glänzen um die Wette. Hier findet der Tourist aufmerksame nicht aufdringliche freundliche Türken, die ihr Wissen gern weiter geben.

Aya Hagia SophiaHeute MoscheeGestern KircheSehenswertNetter GastgeberLicht und Schatten

Dolmabahce-Palast- Vergangene Pracht

Der Dolmabahçe Sarayı am Bosporus gelegen war der letzte Sultans-Palast. Im Sommer sicherlich genauso überlaufen wie alles andere in Istanbul, hielt sich bei uns die Wartezeit in Grenzen. Nur mit Führer und ohne Fotos ging es erst durch den öffentlichen Teil und dann durch den privaten (Harem) Teil des Palastes. Hier wurde nicht gekleckert. Hier wurde geklotzt. Alles wirkt sehr überladen auf Repräsentanz ausgerichtet. Der Eintritt für Ausländer ist schon recht heftig, man bekommt aber auch einiges zu sehen.

Der Dolmabahce- PalastAm Bosporus gelegenEingang für Katzen und TouristenIm HaremAlt und neu in IstanbulSitz des Sultans


Unterrichtsmaterial




Werbung




Tagebücher




Niederlande




England




Irland




Frankreich




Istanbul




Ungarn




Balkan




Ukraine




Sowjetunion




Skandinavien





Copyright © 2007 webprocom Webdesign