Das Leben in Istanbul ist bunt, vielfältig, laut und schön.





Navigation




Werbung




Rumänien




Radwege




Polen




Deutschland




Italien




Zypern




Spanien




Iran




Benutzerdefinierte Suche

Leben Istanbul

Das Leben in Istanbul ist bunt, vielfältig, laut und schön.


Katzen in Istanbul

Überall gibt es sie die Katzen von Istanbul. Meist wohl genährt sind sie wohl die eigentlichen Herrscher dieser Stadt. Sie werden auch von den Bewohnern der Stadt nicht davon gejagt. Ein nettes Plätzchen in der Nähe der Menschen findet sich immer. Istanbul ist sicherlich die Hauptstadt der Katzen,hier fühlen sie sich wohl.

BegegnungHier bin ich der ChefFernwehIch fühle mich wohl.In jeder Moschee gibt es mich.Auch in Asien bin ich zu Hause.

Stadtleben in Istanbul

Das Stadtleben in Istanbul ist sehr vielfältig, bunt und laut. Von überall her kommen Menschen in diese Mega-City. Die Straßenbahn fährt mitten durch dies Gewühl hindurch. Das System ist recht einfach zu verstehen. Hat man aber die Nase voll vom Trubel, so kann man recht leicht in einen der vielen Dönerbuden,Cafes oder Restaurants entspannen. Türkisches Essen wird sehr gewürzt gereicht und man hat immer Durst. Ein Raki kann sich da schon mal auswirken. Apropos Alkohol, es gibt Restaurants für Touristen, die haben Alkohol im Angebot, kommt man jedoch in einen echten türkischen Imbiss, ist es vorbei mit dem Alkohol.

Blaue MoscheeTürkischer MokkaStolzKatzenhauptstadtLeckerTouristenmagnet

Bücher-Basar Kleiner Nachbar

Ein klein wenig ruhiger ging es auf dem Bücherbasar zu. Klein, fast versteckt und einsam neben dem Großen Basar liegend, hat er doch einiges zu bieten. Touristen finden hier aber wenige interessante Bücher, da doch die türkische Sprache vorherrscht. Die arabische Kalligrafie ist jedoch mit ihren Hilfsmitteln vertreten und so fand auch ich einiges Schöne. Ein Foto vom Verkäufer gibt es meist gratis dazu.

Arabische KalligraphieBücher-BasarMeist türkische ExemplareFatih der ErobererNetter VerkäuferKonstantinopel

Orhan Pamuk und sein Istanbul

Durch das Museum der Unschuld und Istanbul wurde ich auf Orhan Pamuk aufmerksam. Sprachgewaltig beschreibt er alle Facetten des Istanbuler Lebens. Seine große Liebe Füsun suchte er , als er sie fand, suchte sie den Tod. Was für eine Geschichte. Ein echtes Museum in auffälligem Rot könnte Besucher anziehen. Im Innneren sieht es auch schon sehr ansehnlich aus, die vielen tausend Kippen weisen auf den Inhalt des Buches hin. Die Gegend wird ansonsten bestimmt von vielen Antiquitäten- Geschäfte. Ein wenig läßt sich hier in das alte Istanbul hinein hören.

Altes IstanbulCukur CumaFüsunLeben und TodMuseum der UnschuldOrhan Pamuk

Taksim-Platz

Der Taksim-Platz in Istanbul ist ein großes lautes Etwas. Tausende Autos und Busse umkreisen das zentrale Atatürk-Denkmal. In Heldenpose wird der Vater der Türken verherrlicht. Als Treffpunkt taugt es nur begrenzt, da leider die Sitzbänke eingespart worden sind. Selbstverständlich muss hier ein Erinnerungsfoto geschossen werden und Demonstrationen müssen wahrscheinlich auch genau hier stattfinden. Die Polizei war 100 mal mehr vorhanden als die wenigen Demonstranten.

Der Vater der TürkenAtatürk in HeldenposeTaksim-PlatzAlle treffen sich hier.Das Herz von IstanbulOhne Worte


Unterrichtsmaterial




Werbung




Tagebücher




Niederlande




England




Irland




Frankreich




Istanbul




Ungarn




Balkan




Ukraine




Sowjetunion




Skandinavien





Copyright © 2007 webprocom Webdesign