Hier finden Sie Medientipps über das Land Ukraine.





Navigation




Werbung




Rumänien




Radwege




Polen




Deutschland




Italien




Zypern




Spanien




Iran




Benutzerdefinierte Suche

Medientipps

Hier finden Sie Medientipps über das Land Ukraine.

Internetipps

Salo das traditionelle Essen mit viel Wodka
Kommentar von: Ihor Harasymiv Verfasst am: 23.11.2016

Mein Name ist Ihor Harasymiv, und ich bin deutschsprachiger Stadtführer in lemberg und Gründer von Helianth Tour, http://helianth-tour.com/.

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Christoph Brumme Auf einem blauen Elefanten

8353 Kilometer mit dem Fahrrad von Berlin an die Wolga und zurück
Dittrich Verlag. Berlin 2009
Christoph Brumme beschreibt täglich seine Mühen und Erfahrungen mit dem Fahrrad, den Straßen, den Menschen und auch mit den Wölfen. Sehr eindrucksvoll und voller Liebe zu Mensche und Natur fährt er und fährt erst nach Osten, dann nach Westen. Immer seinem Ziel entgegen, erst Saratov an der Wolga und dann Berlin an der Spree. Ein echter Radabenteuer, wie es sie selten gibt. Das Buch ist schnell ausgelesen und voller Radweisheiten, die ich mehr als nur nach vollziehen kann. Es war eine Freude, es lesen zu dürfen. Legendär seine Liebe zu den ukrainischen Bushaltestellen.
Eine Auswahl seiner Radweisheiten:
Die Vielseitigkeit des Lebens wird auf dem Fahrrad deutlicher als im Auto.
Als Fahrradfahrer ist man natürlich Anarchist.
Auf dem Fahrrad ist die Schutzlosigkeit ein Schutz, weil der Mut anerkannt wird, mit dem man sich zeigt.
Ein Gewitter zieht auf, aber es rieselt nur, gutes Fahrradwetter.
Hügel, übersetzt für den Fahrradfahrer, heißt: eine Minute Freude, zehn Minuten Schinderei.
Das Radfahren ist die erste Tätigkeit in meinem Leben, die ich ohne Zweifel als sinnvoll empfinde.
Über den Wind:
Mein Hauptfeind ist der Wind. Ich beschimpfe den Wind, mein Verstand hat gelitten. Dieser verfluchte Wind. Jedes Stück Wald am Horizont ist Hoffnung. WINDFOLTER.
Über die Ukraine:
Ich liebe Wodka. Niemand wird mich hier beklauen. Ich traf nur auf gute Leute. Von Überfällen kann ich nicht berichten.
Das Besondere ist, dass ich glücklich bin und mich nicht schäme, es zuzugeben.
Über Russland:
Ein Schutzengel kann in Russland sehr hilfreich, wenn nicht gar nötig sein, besonders auf der Jagd nach Stempeln.

Autor
Noch gibt es nur wenige Radfahrer

>> Hinterlasse einen Kommentar <<


Unterrichtsmaterial




Werbung




Tagebücher




Niederlande




England




Irland




Frankreich




Istanbul




Ungarn




Balkan




Ukraine




Sowjetunion




Skandinavien





Copyright © 2007 webprocom Webdesign