Europa erfahren mit dem Fahrrad, dem Auto und dem Bus.





Willkommen Gast bitte einloggen oder registrieren
  Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
| Übersicht | Hilfe | Öffentliche Galerie | Login | Registrieren |
 

| Auf dieses Thema antworten |



Hunger und Armut S.74



Thread StarterZilske Sasche

PostRank 1



Mitglied seit 17.01.2014
Beiträge: 3

Verfasst am 17.01.2014, 11:32:24 Uhr


Rund 815 Millionen Menschen sind nach dem neuseten Bericht der Uno-Wälternährungsorganisationen (FAO) chronisch unterernährt. Weltweit litten über 300 MIllioner Kinder an chronischem Hunger. Etwa 170 Millionen Kinder besuchen mit lehren Magen die Schule. Die anderen 130 MIllionen Kinder gingen garnicht zur Schule. Die ernährung sei der Schlüssel, um um den Graben zwischen Arm und Reich zu verringern. Es gebe zwar keinen direkten Zusammenhang zwischen Hunger und Terrorismus, dennoch würden Armut und Unterernährung den Boden bereiten, auf dem sich Terroristen bewegen können wie Fische im Wasser. Immer häufiger zeige sich, dass Hunger und Elend ein idealer Nährboden für Krisen und bewaffnete Konflikte sein
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


1. Antwort auf: Hunger und Armut S.74



Julius Riemer

PostRank 1



Mitglied seit 17.01.2014
Beiträge: 3

Verfasst am 17.01.2014, 11:38:52 Uhr


Leider muss ich sagen, dass du sehr viele Rechtschreibfehler in deinem Text hast und David das Thema besser erläutert hat. Außerdem hat er seine eigene Meinung vergessen.
Vielleicht wird ja der nächste Beitrag besser...
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


2. Antwort auf: Hunger und Armut S.74



Thread StarterZilske Sasche

PostRank 1



Mitglied seit 17.01.2014
Beiträge: 3

Verfasst am 21.01.2014, 15:01:15 Uhr


Sorry das lag am Zeitmangel.
Mine Meinung nachträglich:
Ich finde es schlecht das so viele Menschen hungern müssen, während die Menschen in den Industrieländern jährlich mehrere hundert Tonnen Nahrung sinnlos (!) wegwerfen.
Das ist einfach ungerechtfertigt.
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


3. Antwort auf: Hunger und Armut S.74



EricRauschenbch

PostRank 1



Mitglied seit 17.01.2014
Beiträge: 10

Verfasst am 23.01.2014, 19:07:05 Uhr


Ich weiß nicht weg von euch Drei der erste war der Hunger und Armut reingestellt hat aber ich glaube mann hätte sich in diesem Falle besser absprechen können. Und nicht nur sachen raussuchen die man einfach nur abschreiben muss wie sie im Buch stehen ; )
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


4. Antwort auf: Hunger und Armut S.74



Sascha Baltz

PostRank 1



Mitglied seit 11.11.2016
Beiträge: 3

Verfasst am 11.11.2016, 10:39:55 Uhr


Es ist eigentlich eine Riesen Schande. In Ländern wie Afrika verhungern täglich Menschen und wir in den Industrieländern machen Biosprit aus potenzieller Nahrung. Um den Welthunger zu bekämpfen müssten Reiche Industrieländer etwas von ihrem Wohlstand abgeben und genau das will niemand. Zum Beispiel müssten die Menschen weniger Fleisch essen,denn die Sojafelder die als Schweinefutter genutzt werden könnten tausende Menschen ernähren. Mit Hilfsprojekten kann man den Menschen auch helfen aber Nur Geld reicht nicht, und auch wenn man ihnen zum Beispiel Erntemaschinen gibt ist das für den Anfang gut aber wenn diese einmal kaputtgehen kann sie niemand reparieren. Besser ist es den Menschen effizientere Anbaumethoden zu lernen. Und wenn kein Land bereit ist etwas von seinem Wohlstand abzugeben kann man den hunger nicht bekämpfene
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


5. Antwort auf: Hunger und Armut S.74



Anne Rosenow

PostRank 1



Mitglied seit 11.11.2016
Beiträge: 3

Verfasst am 11.11.2016, 10:42:02 Uhr


Ich finde es schrecklich, dass Hunger und Armut auf der Erde immernoch sehr weit verbreitet sind.
Meiner Meinung nach haben daran vor allen Dingen die Menschen Schuld.
Es wird so viel weggeschmissen, zu viel gekauft, zu wenig gespart.
Schrecklich finde ich vor allen Dingen Bilder von kleinen Kindern in Afrika, welche vor Hunger kurz vorm Sterben sind.
Ich denke, da muss Veränderung her.
Und wenn jeder einen kleinen Teil dazu beiträgt, ist das machbar!
registrierter User

| Antworten| Zitieren |




Auf dieses Thema antworten |




Übersicht » Europa und die Welt » Europa und die Welt


Copyright © 2007 webprocom Webdesign