Europa erfahren mit dem Fahrrad, dem Auto und dem Bus.





Willkommen Gast bitte einloggen oder registrieren
  Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
| Übersicht | Hilfe | Öffentliche Galerie | Login | Registrieren |
 

| Auf dieses Thema antworten |



-Siddhartha Gautama..das Leben des Buddha-



Thread StarterSophie Sauermann

PostRank 1



Mitglied seit 20.01.2009
Beiträge: 5

Verfasst am 26.01.2009, 11:47:57 Uhr


Siddhartha heißt soviel wie "einer, der das Ziel erreicht hat".
Gautama lebte 560 bis 480 v. Chr.. Er ist in Kapilavastu (heute Nepal) geboren.
Siddhartha ist der Sohn des Landadligen Suddhodana un der Prinzessin Maya.
Der Reichtum der Familie ermöglichte ihn eine unbeschwerte Kindheit.
Er bekam eine gediegene Ausbildung. Mit 16 Jahren heiratete er Yasodara, eine wunderschöne Frau. Sie bekamen später einen Jungen zusammen, den sie Rahula Fessel nannten. Trotz Leben im Luxus geriet Siddhartha in eine tiefe Kriese.
Er verließ seine Familie und seine Heimat. Gautama suchte als Asket die Erlösung vom Leiden. Siddhartha folgte vielen verschiedenen Lehrern.
Später wurde er Bettelmönch.
Strengste Askese sollte die Erleuchtung erzwingen.
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


1. Antwort auf: -Siddhartha Gautama..das Leben des Buddha-



heidi f.

PostRank 1



Mitglied seit 19.01.2009
Beiträge: 6

Verfasst am 28.01.2009, 16:20:18 Uhr


Mhm na weist du auch in was für eine Kriese der geraten ist ? Weil die Kriese kann doch eigentlich nicht so schlimm gewesen sein das der da gleich seine Familie und seine Heimat verlassen musste oder ? Aber mal eine Frage was ist denn eigentlich eine Askese ? Hab nämlich eigentlich kein Plan was das sein soll ...
Aber okee das Thema ist eigentlich im großen und ganzen garnicht so langweilig also das der seine Familie und seine Heimat nur wegen einer Kriese verlassen hat ist eigentlich schon interessant .
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


2. Antwort auf: -Siddhartha Gautama..das Leben des Buddha-



Tom Ahrens

PostRank 1



Mitglied seit 20.01.2009
Beiträge: 10

Verfasst am 01.02.2009, 17:44:18 Uhr


Also erst einmal was zu dem Thema da wir ja beide das selbe hatten is das ma garnich sos chlecht kurz bündig auf den punkt gebracht doch fehlt mir hier noch ein wenig wie er nun zum Buddha wurde und wie er das geschafft hat. So und nu noch was zu dem beitrag von Heidi um deine frage zu beantworten eine Askese ist sowas wie fasten bei eiern askese isst man nur das was man grundsätslich zum überleben braucht. Also so das man nciht stirbt.
Und jetzt noch was zum Thema es ist so ganz gut und auch gut auserbeitet zwar fehl etwas doch im großen und ganzen ok.
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


3. Antwort auf: -Siddhartha Gautama..das Leben des Buddha-



Florian Wacke

PostRank 1



Mitglied seit 14.01.2009
Beiträge: 6

Verfasst am 22.02.2009, 21:19:20 Uhr


Also es ist gut gegliedert und kurz und knapp auf den punkt gebracht man mus sübrigens den text nach meiner meinung öfter durchlesen bis man ihn versteht. und wenn ich den text so lese verstehe ich das richtig das siddhartha gautama ... buddha ist?
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


4. Antwort auf: -Siddhartha Gautama..das Leben des Buddha-



Donald Krüger

PostRank 1



Mitglied seit 26.01.2009
Beiträge: 5

Verfasst am 23.02.2009, 11:15:37 Uhr


Er geriet nicht in eine Krise er war nur unausgefüllt und unzufrieden.Er verließ das vermeintliche sorglose in dem Palast und unternahm eine Wanderung durch die Umgebung.Dabei sah er sich erstmals die Realität des Lebens und dem Leiden der Menschheit gegenübergestellt. Die Legende berichtet von Begnungen mit einem verkrüpelten Greis, einem Fieberkranken, einer verwesenden Leichnam und schließlich einem Asketen (4 Zeichen).
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


5. Antwort auf: -Siddhartha Gautama..das Leben des Buddha-



Steven Langer 2a

PostRank 2



Mitglied seit 23.02.2009
Beiträge: 20

Verfasst am 24.02.2009, 15:42:34 Uhr


Ist eigentlich auch gut, kurz, kanpp... aber (leider) verglichen mit unserem netten dicken jungen (sorry, Tom) ist seiner schon etwas besser als deiner....
aber nicht dass du denkst das ich behaupte dass du schlecht bist.... ist echt gut... auch dir wünsch ich noch weitere solche Kommentare
Gute Arbeit
registrierter User

| Antworten| Zitieren |


6. Antwort auf: -Siddhartha Gautama..das Leben des Buddha-



Felix Plakinger

PostRank 1



Mitglied seit 11.11.2016
Beiträge: 5

Verfasst am 24.11.2016, 21:08:33 Uhr


Sehr interessant was ein Mensch auf sich aufnimmt um die Erlösung vom leiden zu finden. Ich bzw. meine Klasse behandelten das Thema erst im letzten Schuljahr, und ich muss sagen, dass sein wertegang/Lebenslauf sehr interessant ist. Doch man fragt sich ob diese Strapazen es wert gewesen sind und ob er sein Ziel erreicht hat. Aber ich kann nicht ganz verstehen wie man allein durch betteln sein täglich Brot und andere Lebensmittel verdienen, ich schlussfolgere, dass gautama und andere Mönche hohes Ansehen bei der Bevölkerung haben .
registrierter User

| Antworten| Zitieren |




Auf dieses Thema antworten |




Übersicht » Religion in Europa » Fernöstliche Religionen und Europa


Copyright © 2007 webprocom Webdesign